Deutsch-Russische Schreibwerkstatt für theaterbegeisterte Jugendliche

Foto_Niels_Kastner

Schreibwerkstatt
01. Oktober - 19. Dezember 2014
Astrachaner Staatliches Konservatorium
Westfälisches Landestheater NRW

Im Herbst 2014 begannen deutsche und russische Jugendliche, mit Unterstützung zweier Autoren gemeinsam ein Theaterstück zu schreiben. Die Schreibwerkstätten finden im Wechsel mit den deutschen Jugendlichen in Castrop-Rauxel und mit den russischen Jugendlichen in Astrachan statt. Der Austausch erfolgt virtuell.

Vorab befassten sich die Jugendlichen in einem Seminar mit dem jeweils anderen Land, der anderen Sprache, Schrift und Kultur. Das Theaterstück bildet die Grundlage für eine zweisprachige Publikation und zwei parallele Theaterinszenierungen mit den Jugendlichen unter Anleitung von Theaterpädagogen im Mai 2015.

Im ersten Workshop entwickelten die Teilnehmer in Deutschland und in Russland die Rollenbiographien der Protagonisten der Geschichte. Auf deutscher Seite ist dies die siebzehnjährige Ella, Tochter russischer Einwanderer. Die russischen Teilnehmer erfanden Ilja, der mit seinen 19 Jahren bereits allein in Astrachan lebt.

Am 5.11.2014 war es endlich so weit: Die deutschen und russischen Teilnehmer trafen sich das erste Mal – und zwar via Skype! Jede Gruppe stellte ihre Vorschläge vor, wie Ella und Ilja im Theaterstück aufeinandertreffen könnten. Die Ideen passten erstaunlich gut zusammen, sodass schnell der Anfang des Stücks feststand: In einem alten Koffer findet Ella Briefe von Iljas Mutter. Die Briefe hatte diese an einen Mann geschrieben, der sich später als Iljas Vater entpuppt. Ella schreibt an die Absenderin der Briefe ... und Ilja antwortet. So entsteht ein deutsch-russischer Briefwechsel, der so manches Familiengeheimnis enthüllt. Was Ella nebenbei in Castrop-Rauxel und Ilja in Astrachan erlebt, wird der anderen Gruppe vorerst nicht verraten. Zwischen den Teilnehmern wandern nur die Briefe hin und her ...

Ziele:
Über das gemeinsame Schreiben werden Freude am Umgang mit Sprache und Literatur, ein Bewusstsein für die Kultur der jeweils anderen Seite und Teamfähigkeit gefördert.

Team Russland:
Projektleitung: Kathrin Oerters, Robert Bosch Kulturmanagerin, in Zusammenarbeit mit der Direktion zur Realisierung von Festivals, Wettbewerben und Kulturgroßveranstaltungen;
Autoren: Roman Bekkulov, Alexander Olechnovitsch; Theaterpädagoge: Sergej Taraskin
Interkulturelle Beraterin: Anna Akishina, Multiplikatorin des Goethe-Instituts in Astrachan

Team Deutschland:
Projektleiterin: Dr. Sarah Meyer-Dietrich im Auftrag von Jugendstil – Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW, und dem Friedrich-Bödecker-Kreis NRW
Autorin, Theaterpädagogin: Dr. Ipek Abali, Leiterin des Jugendclubs beim Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel
Interkulturelle Beraterin: Janna Keberlein, Bunt International e.V.
Übersetzer: Olga Kelsch, Jana Dobrjanskaja, Kim Irina, Elena Sedowa, Irina Pawlowa

Teilnehmer: 25 Jugendliche zwischen 15 und 21 Jahren

Veranstalter: Kathrin Oerters, Robert Bosch Kulturmanagerin in Astrachan; Direktion zur Realisierung von Festivals, Wettbewerbs- und Kulturgroßveranstaltungen Astrachan; Jugendstil – Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW; Friedrich-Bödecker-Kreis NRW; Westfälisches Landestheater NRW

„Zwischen uns“ ist ein Kooperationsprojekt von:
Jugendstil – Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW, Friedrich-Bödecker-Kreis NRW, Westfälisches Landestheater, Bunt international e.V. und Emschergenossenschaft, Robert Bosch Stiftung, Goethe-Institut, Direktion zur Realisierung von Festivals, Wettbewerbs- und Kulturgroßveranstaltungen Astrachan, Ministerium für Kultur und Sport Astrachan.

Finanziert wird „Zwischen uns“ auf deutscher Seite aus Sonderprojektmitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW sowie aus Mitteln der Emschergenossenschaft.

Das Projekt findet im Rahmen des Jahres der deutschen Sprache und Literatur in der Russischen Föderation statt und wird vom Auswärtigen Amt gefördert.

 

bunt_international_eV_grauDirektion  GI_Logo_horizontal_green_sRGB emscher wlt_logo_2011_cmyk fbk_logo_lang_grau ЛОГОТИП КУЛЬТУРЫ И ТУРИЗМА   logo_jugendstil_grau
   logo_rbsg_grau

Kontakt:
Kathrin Oerters
Robert Bosch Kulturmanagerin in Astrachan
Tel. +7 917 195 00 75
Kathrin.oerters@kulturmanager.net

http://www.boedecker-kreis-nrw.de/zwischen-uns

teilen